News Archiv


05.01.2018

Nationale Konferenz zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Behinderung

An der dritten Arbeitstagung der «Nationalen Konferenz zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Behinderung» haben heute die Vertretungen von Verbänden und Behörden eine gemeinsame Erklärung verabschiedet. Darin bekennen sie sich unter anderem dazu, die Umsetzung der diskutierten Massnahmen zu unterstützen und die Zusammenarbeit weiterzuführen. . ... mehr

04.01.2018

Befragung von Schweizer Psychiaterinnen und Psychiatern zur Arbeitsplatzsituation von Personen mit psychischen Störungen

Personen mit psychischen Störungen werden oft aus dem Arbeitsmarkt ausgeschlossen und invalidisiert. Dies könnte u.a. auf fehlende Kontakte zwischen behandelnden Ärztinnen und Ärzten und Arbeitgebenden, Case-Managern von Privatversicherungen sowie Beratern der IV-Stellen und anderen Behörden zurückzuführen sein. So lautet das Fazit einer Studie, in der Psychiaterinnen und Psychiater der Schweiz erstmals zu diesem Thema befragt wurden. Die IV als eine der betroffenen Akteurinnen unterstützt Massnahmen für eine verbesserte Zusammenarbeit im Rahmen der Reform «Weiterentwicklung der IV» und der «Nationalen Konferenz zur Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Behinderung».. ... mehr

29.11.2017

Nationale Menschenrechtsinstitution (NMRI)

Aus dem Pilotprojekt Kompetenzzentrum für Menschenrechte (SKMR) soll nun auch in der Schweiz dauerhaft eine Nationale Menschenrechtsinstitution installiert werden. Der Bundesrat schickte einen entsprechenden Vorentwurf für eine Gesetzesrevision in die Vernehmlassung. Inclusion Handicap begrüsst die Vorlage: Eine unabhängige Stelle für Menschenrechte stärkt auch die Behindertenrechtskonvention und somit die Rechte der Menschen mit Behinderungen.. ... mehr

29.11.2017

Berufliche Eingliederung von Jugendlichen

Die berufliche Eingliederung von Jugendlichen ist ein zentrales Thema der Weiterentwicklung der Invalidenversicherung (IV). Denn der bei den IV-Bezügerinnen und -Bezügern beobachtete allgemeine Rückgang der ausgerichteten Renten ist bei den jungen Erwachsenen nicht festzustellen. Deshalb ist es wichtig, die Interventionsmöglichkeiten bei diesem Zielpublikum zu kennen. Schwerpunktthema des Forschungsprojekts ist der Übergang von der Sekundarstufe I zur Sekundarstufe II (Übergang I) bei Jugendlichen mit gesundheitlichen Einschränkungen. Vor diesem Hintergrund analysiert die Studie die Situation in den Kantonen im Bereich der Brückenangebote, identifiziert Ansätze für eine zielorientierte Betreuung beim Übergang I und formuliert Empfehlungen – vor allem für die IV-Stellen. Der Bericht liegt in deutscher Sprache vor mit Zusammenfassungen auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.. ... mehr

13.11.2017

3. Dezember 2017: Internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen

Der Internationale Tag der Menschen mit Behinderungen steht dieses Jahr unter dem Motto «Arbeit – Einkommen – Selbstbestimmung». Er wird von Inclusion Handicap, AGILE.CH und Pro Infirmis koordiniert.. ... mehr

09.11.2017

Die Auslosung für den Gewinn eines Jahresabonnements von Zeitschrift oder Revue hat stattgefunden

Wir haben 30 Jahresabonnemente (Zeitschrift oder Revue) unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des 10. Schweizer Heilpädagogik-Kongresses, die den Evaluationsfragebogen ausgefüllt haben, verlost. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden in den nächsten Tagen per Mail kontaktiert.. ... mehr

08.11.2017

Familien mit schwerkranken oder schwerbehinderten Kindern

Die Familien, die sich zu Hause um ein schwerkrankes oder schwerbehindertes Kind kümmern, erhalten ab dem 1. Januar 2018 einen höheren Beitrag der Invalidenversicherung. Dieses Datum hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 1. November 2017 für die Erhöhung des Intensivpflegezuschlags festgelegt.. ... mehr

08.11.2017

Grundkompetenzen am Arbeitsplatz stärken

Digitalisierung, Automatisierung und neue Organisationsprozesse verändern die Anforderungen an Mitarbeitende. Damit diese den Anschluss nicht verpassen und im Erwerbsleben verbleiben können, unterstützt der Bund ab kommendem Jahr gezielte Weiterbildungen zur Stärkung von Grundkompetenzen am Arbeitsplatz. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 8. November 2017 einen entsprechenden Förderschwerpunkt beschlossen.                 . ... mehr

03.11.2017

Nationaler Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Die drei Verbände INSOS Schweiz, CURAVIVA Schweiz und vahs bündeln ihre Kräfte: Gemeinsam erarbeiten sie einen nationalen Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Institutionen für Menschen mit Behinderung. Sie werden von Selbstvertreterinnen und Selbstvertretern aktiv unterstützt und begleitet.. ... mehr

31.10.2017

Internetplattform zur Schreib- und Leseförderung

Mit «Fuel» können registrierte Schülerinnen und Schüler in Echtzeit kurze Szenen in Form eines Drehbuchs lesen und diese im Dialog mit anderen Mitgliedern weiterführen. Im Unterschied zu den gängigen sozialen Netzwerken, findet die Interaktion bei «Fuel» im Rahmen von narrativen Inhalten statt, in der Schülerinnen und Schüler in der Rolle einer bestimmten Figur agieren. Auf diese Weise werden sie angeregt, darüber nachzudenken, wie sich die Figuren in einer gewissen Situation fühlen, was die Figuren an­treibt und wie eine bestimmte Szene weitergehen könnte. Das nährt u. a. die Vorstellungskraft und fördert das Einfühlungsvermögen. Fuel eignet sich somit auch für sprachlich wenig versierte Kinder und Jugendliche, denn durch die handlungsorientierte Herangehensweise können sprachliche Ausdrucksmöglichkeiten stimuliert und gefördert werden.. ... mehr