Weiterbildungen

Weiterbildungen suchen nach:

Ihre Suchergebnisse:
Anzeige der Ergebnisse 1-10 von insgesamt 200.

Hochbegabte gezielt fördern
21.02.2018, Zürich
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik, Schaffhauserstrasse 239, 8050 Zürich, , https://www.hfh.ch/de/weiterbildung/weiterbildungsplaner/hochbegabte_gezielt_foerdern/
Hochbegabte sind in der Schule häufig unterfordert. Gleichzeitig sind viele Lehrpersonen stark herausgefordert, diesen speziellen Bedürfnissen gerecht zu werden. Um dies tun zu können, werden im Kurs verschiedene Massnahmen vermittelt: von den Eckpunkten des begabungsförderlichen Unterrichts über das Compacting bis hin zum Pull-out. Eine spezielle Typologie Hochbegabter hilft dabei, für das einzelne Kind schnell die richtige Massnahme zu finden.

iPad in der Sonderpädagogik und Einzelförderung
23.02.2018, Bern
PHBern, Institut für Weiterbildung und Medienbildung, Weltistrasse 40, 3006 Bern , , http://www.phbern.ch/18.621.009
Bitte für die Anmeldung folgenden Link verwenden (nicht die E-Mail-Adresse): www.phbern.ch/18.621.009

Integration durch Bewegung: Der Schnabelsteher" -ein Aussenseiter
24.02.2018, Bern
PHBern, Institut für Weiterbildung und Medienbildung, Weltistrasse 40, 3006 Bern , , http://www.phbern.ch/18.621.022
Bitte für die Anmeldung folgenden Link verwenden (nicht die E-Mail-Adresse): www.phbern.ch/18.621.022

Diagnostik, Therapie und Beratung bei peripherer Fazialisparese
24.02.2018 - 25.02.2018, Zürich
ProLog Therapie- und Lernmittel AG, St. Jakobs Str. 41, 4132 Muttenz, , http://www.prolog-shop.ch

Diagnostik und Therapie kindlicher Aussprachestörungen
26.02.2018 - 28.02.2018, Zürich
SAL, Feldeggstrasse 69, 8008 Zürich, , http://www.logopaedieschweiz.ch

Praxisberatung angepasste Rahmenbedingungen
28.02.2018, Bern
PHBern, Institut für Weiterbildung und Medienbildung, Weltistrasse 40, 3006 Bern , , http://www.phbern.ch/18.653.032
Bitte für die Anmeldung folgenden Link verwenden (nicht die E-Mail-Adresse): www.phbern.ch/18.653.032

Impulse aus den Künsten: Musik für das gestalterische Arbeiten in der Heilpädagogik
28.02.2018 - 10.03.2018, Zürich
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik, Schaffhauserstrasse 239, 8050 Zürich, , https://www.hfh.ch/de/weiterbildung/weiterbildungsplaner/impulse_aus_den_kuensten_musik_fuer_das_gestalterische_arbeiten_in_der_heilpaedagogik/
Die Bedeutung der Musik in der heilpädagogischen Arbeit wird häufig unterschätzt. Dieser Kurs ermöglicht es den Teilnehmenden, anknüpfend an die eigenen Fähigkeiten, ihr musikalisches Potential zu entdecken oder dieses weiterzuentwickeln. Die gesammelten Erfahrungen mit unterschiedlichen musikalischen Medien befähigen die Teilnehmenden, musische Elemente in ihre Unterichtspraxis oder in die heilpädagogische Förderung einzubringen.

Adaptive Diagnostik in der Mathematik für die Schulstufen 1-9
28.02.2018 - 21.03.2018, Zürich
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik, Schaffhauserstrasse 239, 8050 Zürich, , https://www.hfh.ch/de/weiterbildung/weiterbildungsplaner/adaptive_diagnostik_in_der_mathematik_fuer_die_schulstufen_1_9-1/
Die Mathematikkurztests 1-9 (MKT 1-9) bilden ein zuverlässiges, valides und zeitökonomisches Screeningverfahren für die Arithmetik, die Geometrie und das Sachrechnen. Die MKT sind lehrplanorientiert und für die Schulstufen 1-9 normiert. Sie enthalten Anleitungen für Screeningverfahren, Kurztests, flexible Interviews und diverse Tiefenanalysen wie die LeMa-Methode, welche auf das Lesen und Mathematisieren von Sachaufgaben fokussiert, sowie das flexible Interview zum Blitzrechnen (FI-B). Grundkenntnisse und Anwendungsmöglichkeiten werden vorgestellt und geübt. Eigene Fallstudien werden besprochen.

Lernschwierigkeiten – wie exekutive Funktionen helfen können
01.03.2018, Zürich
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik, Schaffhauserstrasse 239, 8050 Zürich, , https://www.hfh.ch/de/weiterbildung/weiterbildungsplaner/lernschwierigkeiten_wie_exekutive_funktionen_helfen_koennen-1/
Lernschwierigkeiten sind meist verbunden mit Problemen in den exekutiven Funktionen: Lernende denken nicht voraus, haben schlechte Selbstregulationsfähigkeiten oder Aufmerksamkeitsprobleme. Gelingt es, diese zu verbessern, lassen sich Lernschwierigkeiten günstig beeinflussen. In diesem Kurs sollen ausgehend von den aktuellen Erkenntnissen der Neurowissenschaften und der Theorie der exekutiven Funktionen handlungsleitende Überlegungen zur Entwicklung und Förderung angestellt werden. Möglichkeiten der Umsetzung im heilpädagogischen und pädagogischen Alltag werden aufgezeigt.

Diagnostik und Förderung in Mathematik
02.03.2018 - 27.04.2018, Bern
PHBern, Institut für Weiterbildung und Medienbildung, Weltistrasse 40, 3006 Bern , , http://www.phbern.ch/18.653.033
Bitte für die Anmeldung folgenden Link verwenden (nicht die E-Mail-Adresse): www.phbern.ch/18.653.033