Weiterbildungen

Weiterbildungen suchen nach:

Ihre Suchergebnisse:
Anzeige der Ergebnisse 1-10 von insgesamt 137.

Das Aussprachebüffet - Diagnostik und Therapie von kindlichen Aussprachestörungen
23.05.2018 - 24.05.2018, Zürich
SAL, Feldeggstrasse 69, 8008 Zürich, , http://www.logopaedieschweiz.ch

Ich mit allen-alle mit mir
23.05.2018, Bern
PHBern, Institut für Weiterbildung und Medienbildung, Weltistrasse 40, 3006 Bern , , http://www.phbern.ch/18.654.036
Bitte für die Anmeldung folgenden Link verwenden (nicht die E-Mail-Adresse): www.phbern.ch/18.654.036

KINDER STARK MACHEN: Leise Momente des Gelingens - Einführung in die Marte-Meo-Methode
24.05.2018, Winterthur
KINDER STARK MACHEN, Tribschengasse 8, 6005 Luzern, , http://www.kinderstarkmachen.ch/weiterbildung

Modul 3 Individuelle Kommunikationssysteme und ihre Komponenten
24.05.2018 - 25.05.2018, CH-6300 Zug
buk Bildung für Unterstützte Kommunikation, Ackerstrasse 3, CH-6300 Zug, Felicitas Suter, Sekretariat, Tel.+41 41 711 55 60 , , http://www.buk.ch
In diesem Modul geht es um die Komponenten individueller Kommunikations-systeme. Wir befassen uns mit der Wortschatzauswahl sowie mit Strategien der Gesprächsführung in UK und der eigenen Rolle als Gesprächspartner im Kontext von UK.

Zaubern in der Sprachförderung und Sprachtherapie
25.05.2018, Zürich
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik, Schaffhauserstrasse 239, 8050 Zürich, , https://www.hfh.ch/de/weiterbildung/weiterbildungsplaner/zaubern_in_der_sprachfoerderung_und_sprachtherapie/
Zaubern ist für Kinder hoch motivierend und reizvoll. In diesem ganztägigen Kurs werden die Geschichte sowie Grundprinzipien des Zauberns und vor allem Einsatzmöglichkeiten in der Logopädie aufgezeigt. Der Kurs ist praxisorientiert aufgebaut und etliche logopädische Zaubertricks werden im Kurs hergestellt und ausprobiert.

„Wenn mir die Worte fehlen“ – Handzeichen und Gebärden für Menschen mit lautsprachlicher und kognitiver Beeinträchtigung
25.05.2018 - 01.06.2018, Zürich
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik, Schaffhauserstrasse 239, 8050 Zürich, , https://www.hfh.ch/de/weiterbildung/weiterbildungsplaner/wenn_mir_die_worte_fehlen_handzeichen_und_gebaerden_fuer_menschen_mit_lautsprachlicher_und_kogniti/
Mit Hilfe von Handzeichen und Gebärden kann mit Menschen mit einer kognitiven Behinderung, welche sich lautsprachlich nicht oder nur ungenügend verständigen können, eine wirksame Kommunikation aufgebaut werden. Einfache Handzeichen können auch bei Menschen mit anderen und mehrfachen Einschränkungen wertvolle Hilfe leisten. Handzeichen und Gebärden sind ein wichtiger Aspekt der Unterstützten Kommunikation. Der Zusammenschluss der beiden Gebärdensammlungen "Wenn mir die Worte fehlen" und PORTA (Portmann-Tanne-Sammlung) wird thematisiert.

Lehrgang Systemisch erweiterte Psychomotoriktherapie im Kontext Schule
26.05.2018 - 21.09.2019, Luzern
KINDER STARK MACHEN, Museggstrasse 32, 6004 Luzern, , https://www.kinderstarkmachen.ch/weiterbildung/lehrgang-kontext-schule/
Die Psychomotoriktherapie kommt immer häufiger zum Zug, wenn Kinder Probleme im sozial-emotionalen Bereich haben. Als Therapeutinnen müssen wir in der Lage sein, Lehrpersonen und anderen Adressatengruppen Auskunft zu geben über unsere Abklärungen und unsere Angebote, ihnen nachhaltige Vorschläge zu machen und ganz allgemein unseren Beruf in der Öffentlichkeit zu vertreten. Dieser eineinhalbjährige Lehrgang (15 Tage von Mai 2018 bis September 2019) erweitert die Kompetenzen im Bereich der Kommunikation und Beratung.

KINDER STARK MACHEN: Bewegung und Spiel mit grossen Gruppen
26.05.2018, Luzern
KINDER STARK MACHEN, Tribschengasse 8, 6005 Luzern, , http://www.kinderstarkmachen.ch/weiterbildung

Kinder mit hohem Potenzial erkennen, stärken und begleiten
28.05.2018 - 29.05.2018, Zürich
IEF, Institut für systemische Entwicklung und Fortbildung, Schulhausstrasse 64, 8002 Zürich, , http://www.ief-zh.ch
Die Teilnehmenden - sind sensibilisiert für Erscheinungsformen von Kindern und Jugendlichen mit hohem Potenzial - sind in der Lage auch diejenigen begabten Kinder zu erkennen, welche keine besonderen oder sogar schwache Leistungen in der Schule zeigen - verstehen wie Minderleister motiviert werden können - verstehen wie Kinder mit Begabung im Alltag funktionieren - kennen die besonderen Bedürfnisse dieser Kinder - kennen den Zusammenhang von Begabung, Sensibilität und Perfektionismus und deren Auswirkungen - erfahren wie hochsensibel oder perfektionistische Kinder unterstützt werden können - kennen Möglichkeiten der schulischen und ausserschulischen Förderung und Unterstützung von Kindern mit Potenzial - wissen, wie begabte Kinder sozial integriert werden können

Schulleitungen und Verantwortliche Sonderpädagogik unterstützen Kooperationsprozesse an Schulen
29.05.2018 - 26.09.2018, Zürich
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik, Schaffhauserstrasse 239, 8050 Zürich, , https://www.hfh.ch/de/weiterbildung/weiterbildungsplaner/schulleitungen_und_verantwortliche_sonderpaedagogik_unterstuetzen_kooperationsprozesse_an_schulen/
Am ersten Kurstag lernen die Teilnehmenden Instrumente zur Reflexion und Weiterentwicklung der Kooperation kennen. Der Fokus liegt dabei auf situationsangepassten Formen des Teamteachings im integrativen Unterricht und auf den Verantwortlichkeiten zwischen Regellehrperson und Lehrperson Schulische Heilpädagogik. Die Teilnehmenden machen sich Gedanken zum situationsangepassten Einsatz der Instrumente an ihrer Schule. Zudem wird die Rolle der Schulleitung im Zusammenhang mit der Kooperation thematisiert. Am Folgetag werden erste Umsetzungen diskutiert und reflektiert.