Weiterbildungen

Weiterbildungen suchen nach:

Ihre Suchergebnisse:
Anzeige der Ergebnisse 1-10 von insgesamt 146.

Auftragsklärung mit Eltern massgeschneidert
20.11.2018, Zürich
Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik, Schaffhauserstrasse 239, 8050 Zürich, , https://www.hfh.ch/de/weiterbildung/weiterbildungsplaner/auftragsklaerung_mit_eltern_massgeschneidert/
Im Frühbereich ist eine sorgfältige Auftragsklärung die Basis für eine gezielte Unterstützung des Kindes und die Begleitung von Familien. Sie hat zum Ziel, eine vertrauensvolle Beziehung aufzubauen, Informationen zu sammeln und Erwartungen zu eruieren, um dann in einem gemeinsamen Arbeitsbündnis den Rahmen der Unterstützung und die Zielsetzungen festzulegen. Wie die Auftragsklärung in der sonderpädagogischen Praxis konkretisiert werden und gelingen kann, wird anhand von Fallbeispielen und Erfahrungen aus der Praxis der Teilnehmenden im Dialog geklärt und präzisiert. Kurze theoretische Inputs zu Thematik, Vorstellung und Analyse von methodischen Konzepten und praxisorientierten Instrumenten sowie die individuelle Erarbeitung von Umsetzungsmöglichkeiten in die eigene Praxis sind zentrale Elemente des Kurses.

Grundlagen zur Beurteilung bei angepassten Rahmenbedigungen (für den Kanton Bern)
21.11.2018, Bern
PHBern, Institut für Weiterbildung und Medienbildung, Weltistrasse 40, 3006 Bern, T +41 31 309 27 11 , , http://www.phbern.ch/19.653.036
Für die Anmeldung zwingend den Link (siehe Internetadresse) verwenden und nicht die E-Mail Adresse. An die Redaktion: Dies gilt bitte auch für Ausschreibungen in der Print Ausgabe der Zeitschrift.

Umgang mit herausfordernden und aggressiven Verhaltensweisen
22.11.2018, Spinnereistrasse 40, 8645 Jona
pluspunkt AG, Spinnereistrasse 40, 8645 Jona, office@pluspunkt-zentrum.ch, , http://www.pluspunkt-zentrum.ch
Provozierendes und aggressives Verhalten von Kindern und Jugendlichen stellt TherapeutInnen und Lehrpersonen immer wieder vor fast unlösbare Probleme. Dieser besonderen Thematik widmet sich Lukas Wunderlich in einem intensiven Kurstag, an dem sowohl das Verständnis der aggressiven Dy-namik, als auch die Deeskalation und die Förderung der Handlungskompetenz im Zentrum stehen. Kompetent, erfahren und anhand vieler Praxisbeispiele führt der Mediator und Spezialist für Krisenin-tervention und Konflikte durch dieses schwierige Thema. Dabei geht er nicht nur auf extreme Fälle ein, sondern behandelt auch die Anfänge der aggressiven Dynamik und weniger stark ausgeprägtes pro-vozierendes Verhalten. Wir erarbeiten uns individuelle Lösungsstrategien anhand von theoretischen Inputs, Gruppenarbeit, Selbsterfahrungsübungen und der Diskussion von Fallbeispielen. Weitere Informationen auf unserer Webseite: http://www.pluspunkt-zentrum.ch/kurse?c=257

Neue Autorität im Rahmen sozialpädagogischer Praxis
22.11.2018 - 23.11.2018, Luzern
CURAVIVA Weiterbildung, Abendweg 1, Postfach 6844, 6000 Luzern 6, Tel.: 041 419 01 72, E-Mail: weiterbildung@curaviva.ch, Homepage: www.weiterbildung.curaviva.ch, , http://www.bildungsangebote.curaviva.ch/de/50_kurse/default.htm?periodeid=-1&datum_von=&datum_bis=&srchtypid=2%3A85&stichwort=Neue+Autorit%C3%A4t+im+Rahmen+sozialp%C3%A4dagogischer+Praxis&do_search=Suchen&igrpid=2
Das Konzept der pädagogischen Präsenz geht von der Frage aus, wie die einst (scheinbar) natürliche Autorität von Erziehungspersonen wieder hergestellt wird und im sozialpädagogischen Alltag kraftvoll wirken kann. «Stärke statt Macht» als Leitsatz vermittelt den Anspruch, trotz zeitgemässer Autorität die Würde von Kindern und Jugendlichen zu erhalten. Im Wechsel zwischen Input und Fallbeispielen werden die zentralen Punkte des Konzepts von Haim Omer anschaulich vermittelt und im Austausch auf konkrete Praxissituationen übertragen. Der Kurs eignet sich für Personen, die einen ersten Einblick in die Leitgedanken der «neuen Autorität» gewinnen wollen und daran interessiert sind, neue Handlungsweisen auszuprobieren. Die Teilnahme von mehreren Personen aus einem Team fördert Vertrauen und Mut für die Umsetzung und unterstützt dadurch eine nachhaltige Veränderung der sozialpädagogischen Praxis.

Das Selbstvertrauen der Kinder fördern
23.11.2018 - 24.11.2018, Luzern
José Amrein, Winkelriedstr. 30, 6003 Luzern, 079 376 92 55, , http://www.praxis-amrein.ch

KINDER STARK MACHEN: Bewegung als Weg zu Kindern mit AD(H)S
23.11.2018, Luzern
KINDER STARK MACHEN, Tribschengasse 8, 6005 Luzern, , http://www.kinderstarkmachen.ch/weiterbildung
In der motorischen Entwicklung verzögert, ungeschickt, einschiessende Bewegungen, impulsiv, kurze Ausdauer und bei Übergängen im Verhalten auffällig - Einige Kinder mit einer Diagnose AD(H)S besuchen die Psychomotoriktherapie. Was ist in der Arbeit mit diesen Kindern besonders zu beachten?

Die Tücken des Alltags - Affolter-Therapie im Alltag
24.11.2018, TSM-Schulzentrum Münchenstein
Arbeitsgemeinschaft pro Wahrnehmung, Barbara Bossart, Wiesenstrasse 34, 9000 St. Gallen, info@apwschweiz.ch, , http://www.apwschweiz.ch

Gesund leben - für alle!
26.11.2018, Luzern
CURAVIVA Weiterbildung, Abendweg 1, Postfach 6844, 6000 Luzern 6, Tel.: 041 419 01 72, E-Mail: weiterbildung@curaviva.ch, Homepage: www.weiterbildung.curaviva.ch, , http://www.bildungsangebote.curaviva.ch/de/50_kurse/default.htm?periodeid=-1&datum_von=&datum_bis=&srchtypid=2%3A85&stichwort=Gesund+leben&do_search=Suchen&igrpid=2
Für die Lebensqualität und das alltägliche Wohlbefinden ist Gesundheit eine wesentliche Voraussetzung. Welche Rahmenbedingungen sind optimal, dass Menschen mit Behinderung gesund sind und gesund bleiben? Der Handlungsspielraum für ein gesundes Leben lässt sich auf verschiedene Arten erweitern. Dieser Kurs zeigt Ihnen anhand von Praxisbeispielen von Bewegung und Ernährung, wie Sie auf Ihrer Wohngruppe/Werkgruppe das Verhalten Ihrer Klientinnen und Klienten beeinflussen, Gesundheitskompetenz fördern und Verhältnisse gesundheitsförderlich anpassen können. Die Teilnehmenden lernen die Grundlagen der Gesundheitsförderung für Menschen mit Beeinträchtigung sowie theoretische Inputs und viele Praxisbeispiele zu Bewegung und Ernährung kennen.

Erfolgreiche Gesprächsführung in transnationalisierten Kontexten
01.12.2018 - 16.03.2019, Bern
PHBern, Institut für Weiterbildung und Medienbildung, Weltistrasse 40, 3006 Bern, T +41 31 309 27 11 , , http://www.phbern.ch/19.646.032
Für die Anmeldung zwingend den Link (siehe Internetadresse) verwenden und nicht die E-Mail Adresse. An die Redaktion: Dies gilt bitte auch für Ausschreibungen in der Print Ausgabe der Zeitschrift.

2 x 2 ist GRÜN!
12.12.2018 - 13.12.2018, Zürich
IEF, Institut für systemische Entwicklung, Schulhausstrasse 64, 8002 Zürich, , http://www.ief-zh.ch
Wie Kinder und Jugendliche mit dem Symptombild AD(H)S in unserer Welt ihre Lösung finden