News


19.06.2017

SZH-Jahresbericht 2016

Der Jahresbericht 2016 des Schweizer Zentrums für Heilpädagogik kann ab sofort online angeschaut werden.. ... mehr

16.06.2017

Anmeldung für den Schweizer Heilpädagogik-Kongress

Der 10. Schweizer Heilpädagogik-Kongress findet am Dienstag, 29. und Mittwoch, 30. August 2017 neu im vonRoll-Areal in Bern statt. Er steht unter dem Hauptthema "Die Bedeutung der Neurowissenschaften für die Heil- und Sonderpädagogik". Die Fachleute legen den heutigen Stand der Neurowissenschaften sowie deren Möglichkeiten und Grenzen dar. Im Zentrum des Interesses steht die Frage, was die Heilpädagogik aus diesem Wissen ableiten kann. Ab sofort ist eine Online-Anmeldung über den Webshop des SZH möglich. Für Gruppen ab 10 Personen gibt es zudem Ermässigungen.. ... mehr

16.06.2017

Barrierefreie digitale Kommunikation

Auf der Website des EBGB (Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen) sind ein Leitfaden Barrierefreie digitale Kommunikation sowie Faktenblätter zu den Themen Barrierefreie PDF-Dokumente, Leichte Sprache, Gebärdensprache im Internet, Audiodeskription von Videos und Untertitelung von Videos aufgeschaltet worden.. ... mehr

02.06.2017

Bildungsbericht Nordwestschweiz

Zum zweiten Mal liegt eine vergleichende Gesamtschau des Bildungsraums Nordwestschweiz, also der Bildungssysteme der vier Kantone Aargau, Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Solothurn, vor. In erster Linie stellt der vierkantonale Bildungsbericht die vier Bildungssysteme einander gegenüber und zeigt Entwicklungen seit dem ersten Bericht 2012 auf. Das Hauptgewicht der Darstellungen und Analysen liegt bei den Gemeinsamkeiten und Besonderheiten im Bildungsraum Nordwestschweiz. Neue Themen sind die vierkantonalen Leistungstests und Finanzdaten.. ... mehr

30.05.2017

Netzwerk „Lernen mit einer Behinderung in der Sek II"

Das Schweizerische Zentrum für die Mittelschule (ZEM CES) und das Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik (SZH/CSPS) lancieren gemeinsam das nationale Netzwerk „Lernen mit einer Behinderung in der Sek II". Das Netzwerk bietet den Verantwortlichen von Mittelschulen, die sich in der Praxis mit solchen Fragen auseinandersetzen, Informationen und Austauschmöglichkeiten. Ein zentrales Thema ist der Nachteilsausgleich für Schülerinnen und Schüler mit einer Behinderung.. ... mehr

24.05.2017

Preisvergabe der Staufferstiftung

Die Stiftung Dr. H. Stauffer mit Sitz in Basel unterstützt und fördert spezielle Leistungen im Bereich der Heilpädagogik. Sie hat in diesem Jahr folgende vier Institutionen mit einem Preis von je 7‘000.- Fr bedacht: - Tagesheim für Kinder Ziegelmatt in Solothurn zur Unterstützung des Angebots zur familienergänzenden Betreuung- Verein Freia, Beinwil SO als Beitrag zu den heil- und sozialpädagogischen Leistungen im Rahmen biologischer Landwirtschaft - ‘mit mir‘- Patenschaft, Caritas beider Basel, zur Unterstützung der Patenschaften für Kinder, die unter erschwerten Bedingungen aufwachsen - Verein Forschungsgruppe Kreativwerkstatt Basel für die Weiterentwicklung des Projekts „partizipative Forschung". ... mehr

17.05.2017

DE: Wahlrecht für Menschen mit einer Behinderung

Menschen mit einer Behinderung, die dauerhaft voll betreut werden, dürfen bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein zum ersten Mal mit abstimmen. Ob sie das praktisch können, ist nebensächlich. Es geht ums Prinzip.. ... mehr

10.05.2017

Accessibility Developer Guide

Am 6. Juli 2017 findet der nächste Accessibility-Apéro der Stiftung «Zugang für alle» in Zürich statt (18:00 bis 20:30). An diesem Anlass wird der Accessibility Developer Guide (ADG) vorgestellt, den die Stiftung «Zugang für alle» zu entwickeln plant. Öffentliche, aber zunehmend auch private Anbieter von Web-Angeboten (Webseiten, Online-Dienste, Apps etc.) fordern von ihren Inhouse-Entwicklern oder Drittanbietern (Webagenturen) vermehrt barrierefrei zugängliche Produkte. Der ADG ist ein interaktives Online-Tool, das bei der Entwicklung und dem Testen von barrierefreien Webseiten Unterstützung anbietet. Es wird von Praktikern für Praktiker entwickelt und soll mit Praktikern aus der Web-Industrie unterhalten, weiter entwickelt und fortlaufend verbessert werden.. ... mehr

27.04.2017

Hilfe für Kinder mit Leseschwäche

Die Schweizerische Hirnliga prämiert im Auftrag von Prof. Norbert und Elinore Herschkowitz die Forschungsarbeit von Dr. Silvia Brem der Universität Zürich mit 20'000 CHF. Dank der langjährigen Forschung der Neurowissenschaftlerin könnten Lese- und Rechtschreibschwächen bei Kindern in Zukunft früher erkannt und besser behandelt werden.. ... mehr