News


19.04.2018

Onlineplattform "Forschung und Praxis"

CURAVIVA Schweiz bildet eine Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis und unterstützt eine engere Zusammenarbeit zwischen der Sozial- und Gesundheitsbranche und den Forschungsinstitutionen.. ... mehr

19.04.2018

Lehrplan 21 und Sonderschulung

Die Kommission Volksschule der D-EDK hat eine Arbeitsgruppe damit beauftragt, die Bedeutung des Lehrplans 21 für den Bereich der Sonderschulung aufzuarbeiten. Die Arbeitsgruppe hat dazu einen Fachbericht vorgelegt. Dieser äussert sich dazu, in welcher Art der Lehrplan 21 für die Förderung von Schülerinnen und Schüler mit verstärkten Massnahmen genutzt werden kann. Er legt dar, welche Bedeutung die im Lehrplan ausgewiesenen Grundansprüche für Schülerinnen und Schüler mit verstärkten Massnahmen haben und zeigt auf, wie der Lehrplan in den Kontext von bestehenden Instrumenten im Bereich von verstärkten sonderpädagogischen Massnahmen (ICF, SAV, SSG) eingebettet werden kann.. ... mehr

19.04.2018

Fremdplatzierung bei Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche sind heute bei ihrer ersten Platzierung in einem Heim älter als noch vor fünf bis zehn Jahren. Während vor 2010 Kinder bei einer Erstplatzierung in ein Heim noch durchschnittlich 9 Jahre alt waren, folgte 2010 bis 2011 ein steiler Anstieg auf fast 13 Jahre. Heute sind die Kinder und Jugendlichen bei ihrer erstmaligen Platzierung im Heim im Schnitt fast 15 Jahre alt und bringen beim Heimeintritt komplexere Belastungen mit. Dies hat das Forschungsteam der Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel in einer Analyse der Daten von 467 Kindern und Jugendlichen in Heimen festgestellt.. ... mehr

06.04.2018

Schweizerischer Heilpädagogik-Kongress 2019

Der 11. Schweizer Heilpädagogik-Kongress der Stiftung Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik SZH findet am Dienstag, 27.08. und Mittwoch, 28.08.2019 im vonRoll Areal in Bern statt. Im Zentrum steht die Digitale Transformation in der Heil- und Sonderpädagogik. Detaillierte Informationen werden in den kommenden Monaten in der Schweizerischen Zeitschrift für Heilpädagogik und auf der SZH-Website publiziert.. ... mehr

06.04.2018

Projektausschreibung: Bestandesaufnahme des Wohnangebots für Menschen mit Behinderungen

Hauptziele sind eine systematische Bestandesaufnahme des Wohnangebots für Menschen mit Behinderungen, die Leistungen der IV beziehen, sowie eine eingehende Analyse der an Organisation und Finanzierung beteiligten Akteure. Eingabefrist für die Offerten ist der 22. Mai 2018.. ... mehr

26.03.2018

Relaunch Website Integration und Schule

Die Website von Integration und Schule wurde überarbeitet und hat ein zeitgemässes und responsives Design erhalten. Die Informationen zur schulischen Integration im Vor- und Nachobligatorischen Bereich sowie in der Volksschule sind nach Kantonen gegliedert und können in Deutsch, Französisch und Italienisch eingesehen werden.. ... mehr

26.02.2018

Qualitätsstandards in der Heilpädagogischen Früherziehung

Kinder mit Behinderungen, Entwicklungsauffälligkeiten sowie gefährdete Kinder im Vorschulalter und ihre Familien werden in der Schweiz durch die Heilpädagogische Früherziehung unterstützt und gefördert. Der Berufsverband Heilpädagogische Früherziehung der deutschen, italienischen und rätoromanischen Schweiz (BVF) und die Association Romande des Praticiens en Service Educatif Itinérant (ARPSEI) haben zusammen erstmals und für die ganze Schweiz gültige „Qualitätsstandards für die Heilpädagogische Früherziehung– Empfehlungen für Rahmenbedingungen " veröffentlicht. Am 16. Februar 2018 wurde die neue Broschüre im Haus der Kantone in Bern vorgestellt. Sie definiert Qualitätsstandards und leitet daraus Empfehlungen zu notwendigen Rahmenbedingungen ab. . ... mehr

01.02.2018

Tagung des Netzwerks Forschung Sonderpädagogik

Am 4. September 2018 findet von 9h45-17h00 an der HfH (Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik) in Zürich die alle zwei Jahre durchgeführte Tagung des Netzwerks Forschung Sonderpädagogik statt.  Das Thema der Tagung lautet: Sonderpädagogik in der digitalisierten Lernwelt. Nebst den beiden Hauptreferaten (Klaus Miesenberger und Sarah Ebling) finden wie üblich Workshops und Posterpräsentationen von Forschenden aus der ganzen Schweiz (zum Tagungsthema oder auch zu einem anderen Thema in deutscher, französischer oder englischer Sprache) statt.     Gerne laden wir Sie auch dazu ein, im Rahmen eines Workshops (bestehend aus einem Inputreferat von 20 Min. und einer Diskussion von 10 Min.) oder einer Posterpräsentation ein aktuelles Forschungsprojekt an der Tagung vorzustellen. Die Teilnahme an der Tagung ist wie immer kostenlos. Detaillierte Informationen zur Tagung werden wir Ihnen gerne im Juni 2018 zustellen. . ... mehr

18.01.2018

Bern: Touchdown. Eine Ausstellung mit und über Menschen mit Down-Syndrom

Diese Ausstellung erzählt zum ersten Mal die Geschichte des Down-Syndroms. Sie zeigt Spuren von Menschen mit Down-Syndrom in verschiedenen Zeiten und in verschiedenen Ländern. In der Kunst und in der Wissenschaft. Sie erzählt, wie Menschen mit Down-Syndrom heute in unserer Gesellschaft leben, wie sie früher gelebt haben und wie sie in Zukunft leben möchten. Und sie zeigt auch Werke von Künstlerinnen und Künstlern mit Down-Syndrom. Die Ausstellung wird von Menschen mit und ohne Down-Syndrom zusammen gemacht. Sie erarbeiten und zeigen die Inhalte als Team. Die Ausstellung Touchdown kann im Zentrum Paul Klee in Bern bis zum 13.05.2018 besichtigt werden.. ... mehr