News


13.11.2017

3. Dezember 2017: Internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen

Der Internationale Tag der Menschen mit Behinderungen steht dieses Jahr unter dem Motto «Arbeit – Einkommen – Selbstbestimmung». Er wird von Inclusion Handicap, AGILE.CH und Pro Infirmis koordiniert.. ... mehr

09.11.2017

Die Auslosung für den Gewinn eines Jahresabonnements von Zeitschrift oder Revue hat stattgefunden

Wir haben 30 Jahresabonnemente (Zeitschrift oder Revue) unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des 10. Schweizer Heilpädagogik-Kongresses, die den Evaluationsfragebogen ausgefüllt haben, verlost. Die Gewinnerinnen und Gewinner werden in den nächsten Tagen per Mail kontaktiert.. ... mehr

08.11.2017

Familien mit schwerkranken oder schwerbehinderten Kindern

Die Familien, die sich zu Hause um ein schwerkrankes oder schwerbehindertes Kind kümmern, erhalten ab dem 1. Januar 2018 einen höheren Beitrag der Invalidenversicherung. Dieses Datum hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 1. November 2017 für die Erhöhung des Intensivpflegezuschlags festgelegt.. ... mehr

08.11.2017

Grundkompetenzen am Arbeitsplatz stärken

Digitalisierung, Automatisierung und neue Organisationsprozesse verändern die Anforderungen an Mitarbeitende. Damit diese den Anschluss nicht verpassen und im Erwerbsleben verbleiben können, unterstützt der Bund ab kommendem Jahr gezielte Weiterbildungen zur Stärkung von Grundkompetenzen am Arbeitsplatz. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 8. November 2017 einen entsprechenden Förderschwerpunkt beschlossen.                 . ... mehr

03.11.2017

Nationaler Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Die drei Verbände INSOS Schweiz, CURAVIVA Schweiz und vahs bündeln ihre Kräfte: Gemeinsam erarbeiten sie einen nationalen Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Institutionen für Menschen mit Behinderung. Sie werden von Selbstvertreterinnen und Selbstvertretern aktiv unterstützt und begleitet.. ... mehr

31.10.2017

Internetplattform zur Schreib- und Leseförderung

Mit «Fuel» können registrierte Schülerinnen und Schüler in Echtzeit kurze Szenen in Form eines Drehbuchs lesen und diese im Dialog mit anderen Mitgliedern weiterführen. Im Unterschied zu den gängigen sozialen Netzwerken, findet die Interaktion bei «Fuel» im Rahmen von narrativen Inhalten statt, in der Schülerinnen und Schüler in der Rolle einer bestimmten Figur agieren. Auf diese Weise werden sie angeregt, darüber nachzudenken, wie sich die Figuren in einer gewissen Situation fühlen, was die Figuren an­treibt und wie eine bestimmte Szene weitergehen könnte. Das nährt u. a. die Vorstellungskraft und fördert das Einfühlungsvermögen. Fuel eignet sich somit auch für sprachlich wenig versierte Kinder und Jugendliche, denn durch die handlungsorientierte Herangehensweise können sprachliche Ausdrucksmöglichkeiten stimuliert und gefördert werden.. ... mehr

30.10.2017

Bund fördert arbeitsplatzbezogene Grundkompetenzen

Die nationale Kampagne zur Förderung von Grundkompetenzen hat zum Ziel, durch verschiedene Kommuni­kations­massnahmen die Bevölkerung über das Thema «Grundkompetenzen» zu sensibilisieren. Erwachsene, die wegen mangelnder Grundkompetenzen Schwierigkeiten im Alltag erleben, sollen zu Kursbesuchen für Lesen, Schreiben, Rechnen und Computer motiviert werden. Somit fördert die Kampagne gezielt die soziale Integration, die Arbeits­markt­fähigkeit und eine bessere Lebensqualität.Die Kampagne wird vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) mitfinanziert und von zahlreichen Partnern aktiv unterstützt, darunter Kantone, Verbände, Organisationen und Kursanbieter. Die Trägerschaft bilden die Interkantonale Konferenz für Weiter­bildung IKW und der Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben.. ... mehr

27.10.2017

Evaluation des Assistenzbeitrages der Invalidenversicherung

Der Assistenzbeitrag der Invalidenversicherung (IV) erreicht die gesteckten Ziele. Er erhöht die Eigenständigkeit von Menschen mit Behinderungen, erleichtert ihre berufliche und soziale Integration und verbessert ihre Chancen, trotz Behinderung im eigenen Zuhause leben zu können. Ausserdem trägt der Assistenzbeitrag zur Entlastung der Angehörigen bei. Zu diesem positiven Schluss kommt die Evaluation des Assistenzbeitrags nach fünfjährigem Bestehen.                . ... mehr

27.10.2017

Bundesgerichtsurteil zur separativen Beschulung

Ein Junge mit Trisomie 21 besuchte während drei Jahren integrativ den Regelkinderkarten. Bei seiner Einschulung verfügte das Amt für Volksschule des Kantons Thurgau gegen den Willen der Eltern den Eintritt in eine Sonderschule. Der Betroffene gelangte mit seinem Fall bis vor Bundesgericht. Dieses bestätigte nun den Entscheid zur separativen Beschulung (BGer 2C_154/2017 vom 23.05.2017). Eine Würdigung der neusten Rechtsprechung im Bereich der Beschulung von Kindern mit Behinderung.. ... mehr

27.10.2017

Referate des INSOS-Kongresses 2017 sind online

Über 220 Führungskräfte haben am INSOS-Kongress 2017 in Montreux teilgenommen. Namhafte Referentinnen und Referenten lieferten zum Thema "Wandel als Chance" vielfältige Impulse. Auf grosses Interesse stiessen insbesondere die Referate von Jos de Blok, Felix Frei und Natalie Knapp, die anschaulich aufzeigten, warum Organisationen ohne Management sehr gut funktionieren und warum man mit der Unsicherheit Freundschaft schliessen sollte.. ... mehr