News


Berufliche Eingliederung von Jugendlichen
Die berufliche Eingliederung von Jugendlichen ist ein zentrales Thema der Weiterentwicklung der Invalidenversicherung (IV). Denn der bei den IV-Bezügerinnen und -Bezügern beobachtete allgemeine Rückgang der ausgerichteten Renten ist bei den jungen Erwachsenen nicht festzustellen. Deshalb ist es wichtig, die Interventionsmöglichkeiten bei diesem Zielpublikum zu kennen. Schwerpunktthema des Forschungsprojekts ist der Übergang von der Sekundarstufe I zur Sekundarstufe II (Übergang I) bei Jugendlichen mit gesundheitlichen Einschränkungen. Vor diesem Hintergrund analysiert die Studie die Situation in den Kantonen im Bereich der Brückenangebote, identifiziert Ansätze für eine zielorientierte Betreuung beim Übergang I und formuliert Empfehlungen – vor allem für die IV-Stellen. Der Bericht liegt in deutscher Sprache vor mit Zusammenfassungen auf Deutsch, Französisch, Italienisch und Englisch.
 
 
Zurück zur Übersicht