News


Qualitätsstandards in der Heilpädagogischen Früherziehung
Kinder mit Behinderungen, Entwicklungsauffälligkeiten sowie gefährdete Kinder im Vorschulalter und ihre Familien werden in der Schweiz durch die Heilpädagogische Früherziehung unterstützt und gefördert. Der Berufsverband Heilpädagogische Früherziehung der deutschen, italienischen und rätoromanischen Schweiz (BVF) und die Association Romande des Praticiens en Service Educatif Itinérant (ARPSEI) haben zusammen erstmals und für die ganze Schweiz gültige „Qualitätsstandards für die Heilpädagogische Früherziehung– Empfehlungen für Rahmenbedingungen " veröffentlicht. Am 16. Februar 2018 wurde die neue Broschüre im Haus der Kantone in Bern vorgestellt. Sie definiert Qualitätsstandards und leitet daraus Empfehlungen zu notwendigen Rahmenbedingungen ab.
 
 
Zurück zur Übersicht