Welches sind die Unterschiede zwischen dem Heil- bzw. Sonderpädagogikstudium an einer Universität und dem Studium in Schulischer Heilpädagogik an einer Pädagogischen Hochschule?

 

Bei beiden Studiengängen handelt es sich um ein Masterstudium. Beim Heil- bzw. Sonderpädagogikstudium an einer Universität stehen vorwiegend theoretische und wissenschaftliche Aspekte im Vordergrund. Das Studium in Schulischer Heilpädagogik befähigt zum Unterrichten an einer Regel- oder Sonderschule (vgl. Berufe und Ausbildungen für Fachpersonal).

Hinweis: Obwohl es sich bei beiden Abschlüssen um einen Master handelt, müssen für das universitäre MA-Studium auch mit einem MA in Schulischer Heilpädagogik noch Zusatzleistungen absolviert werden (vgl. Webseiten der Universitäten).