13. Was versteht man unter sonderpädagogischen Massnahmen?

 

Sonderpädagogische Massnahmen werden von Fachpersonen der Sonderpädagogik durchgeführt (Diplom anerkannt von EDK oder Bund). Sie finden im Rahmen der Regelklassen, der Spezialklassen oder in der Sonderschule statt und richten sich an alle Kinder mit speziellen Bedürfnissen.

Das sonderpädagogische Grundangebot umfasst

  • Beratung und Unterstützung, heilpädagogische Früherziehung, Logopädie und Psychomotoriktherapie (ausgeführt von pädagogisch-therapeutischen Fachpersonen),

  • sonderpädagogische Massnahmen in einer Regelschule oder in einer Sonderschule (ausgeführt von Fachpersonen der Schulischen Heilpädagogik oder von pädagogisch-therapeutischem Fachpersonen), sowie

  • Betreuung in Tagesstrukturen oder stationäre Unterbringung in einer sonderpädagogischen Einrichtung (ausgeführt von sozialpädagogischen und agogischen Fachpersonen).

< vorherige Frage                         nächste Frage >