Rechtliche Grundlagen für die SHJK

Internationale und nationale rechtliche Grundlagen

Kantonale rechtliche Grundlagen

 

Die SHKJ unterstehen der jeweiligen kantonalen Gesetzgebung. In vielen Kantonen wurden keine expliziten Gesetze, Verordnungen, Reglementierungen oder Verfügungen für SHKJ geschaffen, sondern sie sind Teil der allgemeinen Schulgesetzgebung.

BS
Schulgesetz (Art. 55 und 59)

BL
Bildungsgesetz (Art. 4, 9, 13 und 14)

BE
Volksschulgesetz (Art. 5 und 20)
Volkschulverordnung (Art. 1 und 7)
Verordnung über die Organisation und die Aufgaben der Erziehungsdirektion (Art. 10)
Gesetz über die Anstellung der Lehrkräfte (Art. 7)

SH
Schulgesetz (Art. 17 und 18)
Sonderschulverordnung (Art. 1)

SZ
Volksschulverordnung (Art. 4)

SO
Volksschulgesetz (Art. 2 und 22)
Volzugsverordnung zum Volksschulgesetz (Art. 26bis)

TG
Verordnung des Regierungsrates über die Sonderschulung, Heilpädagogische Früherziehung, Spitalschulung und spezielle Unterstützungsangebote (Art. 1, 27 und 28)

UR
Schulgesetz (Art. 4 und 49)