News


ZH: Koordinationsstelle für Behindertenrechte
An einer Medienkonferenz nahm Sicherheitsdirektor Mario Fehr zur Studie zur Umsetzung der UNO-Behindertenrechtskonvention (BRK) im Kanton Zürich Stellung. Er erkennt den Handlungsbedarf und gab bekannt, dass das Kantonale Sozialamt eine Koordinationsstelle für Behindertenrechte schafft. Marianne Rybi, Geschäftsleiterin der BKZ, führte an der Medienkonferenz die Ergebnisse der Studie in aller Kürze aus und betonte, wie wichtig partizipative Verfahren für den Umsetzungsprozess der BRK sind.
 
 
Zurück zur Übersicht