News


14.03.2019

Umsetzung des Nationalen Aktionsplan UN-BRK

Mit dem ersten nationalen Aktionsplan UN-BRK wollen INSOS Schweiz, CURAVIVA Schweiz und VAHS Schweiz einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der UN-BRK bei Verbänden und in sozialen Institutionen leisten.. ... mehr

14.03.2019

Keine Garantie für zweijährige Berufsbildung für Jugendliche mit Lernbeeinträchtigung

Der Nationalrat hat gestern mit 92 zu 91 Stimmen entschieden, dass der Bundesrat die rechtliche Möglichkeit erhalten soll, die Dauer der Berufsbildung für Jugendliche mit Lernbeeinträchtigung nach seinem Gusto festzulegen. Wir sind über diesen Entscheid enttäuscht – und setzen nun alles daran, dass der Ständerat diesen Entscheid in seiner IVG-Debatte korrigiert.. ... mehr

07.03.2019

Einzeleintritt Schweizer Heilpädagogik-Kongress

Ab dem 01. März 2019 sind 1- und 2-Tagespässe für den Schweizer Heilpädagogik-Kongress auf dem Webshop des SZH verfügbar. Profitieren Sie vom Frühbucherrabatt (bis 31. Mai 2019)!. ... mehr

06.03.2019

Gruppenanmeldung Schweizer Heilpädagogik-Kongress

Ab sofort können sich Gruppen ab 10 Personen für den Schweizer Heilpädagogik-Kongress anmelden. Die Bedingungen, um von Gruppenrabatten zu profitieren und alle weiteren Informationen finden Sie auf der Website des SZH.. ... mehr

01.03.2019

Einsetzung einer Interdepartementalen Arbeitsgruppe Behindertenpolitik

Der Bundesrat hat Mitte 2018 den Bericht «Behindertenpolitik» genehmigt. Die im Bericht umschriebenen Massnahmen zielen darauf ab, Grundlagen für eine proaktive, umfassende und kohärente Behindertenpolitik zu schaffen. In dieser Hinsicht kommt der Verbesserung der themenübergreifenden Zusammenarbeit und der Koordination besondere Bedeutung zu. Um die Koordination auf Bundesebene zu stärken, hat der Bundesrat die Einsetzung einer Interdepartementalen Arbeitsgruppe Behindertenpolitik beschlossen. Diese Arbeitsgruppe, in der alle Departemente, die Bundeskanzlei und die für die Behindertenpolitik besonders wichtigen Bundesämter vertreten sind, nimmt ihre Tätigkeit unter Leitung des EBGB Anfang 2019 auf.. ... mehr

01.03.2019

Neue Leiterin Geschäftsstelle Behindertenpolitik Bund und Kantone

Giulia Brogini ist Leiterin der im EBGB neu geschaffenen Geschäftsstelle Behindertenpolitik Bund und Kantone. Die promovierte Historikerin hat in Bern studiert und war in den letzten Jahren in verschiedenen Funktionen im EJPD, im VBS und im EDI tätig. Zuletzt war sie Geschäftsleiterin der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus im GS EDI. Sie  hat ihre Arbeit beim EBGB am 1. Januar 2019 aufgenommen. Innerhalb des vom Nationalen Dialog Sozialpolitik Schweiz NDS definierten Rahmens beschäftigt sie sich inhaltlich vor allem mit dem mehrjährigen Schwerpunktprogramm «Selbstbestimmtes Leben».. ... mehr

22.02.2019

CH: Keine Abstimmungsunterlagen in Leichter Sprache

Der Bundesrat will auf den Pilotversuch für ein «Abstimmungsbüchlein» in Leichter Sprache verzichten. In seiner Antwort auf eine entsprechende Motion von Regula Rytz (Geschäft 18.4395) begründet er seine ablehnende Haltung damit, dass sich Abstimmungserläuterungen nicht beliebig vereinfachen lassen.. ... mehr

20.11.2018

Nachwuchspreis Heilpädagogik 2019

Mit dem «Nachwuchspreis Heilpädagogik» fördert das Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik angehende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Ausgezeichnet werden exzellente Masterarbeiten im Bereich der Heil- und Sonderpädagogik. Der Gewinn des Preises umfasst die Publikation der Arbeit bei der Edition SZH/CSPS, dem führenden Verlag zu heil- und sonderpädagogischen Themen in der Schweiz. Eingabefrist ist der 31. März 2019.TeilnahmebedingungenDie Masterarbeiten (Deutsch oder Französisch) müssen zum Zeitpunkt der Einreichung (31. März 2019) abgeschlossen und begutachtet sein.Anmeldung und AuskunftBarbara Egloff: redaktion@szh.ch. ... mehr