News


Unicef-Foto des Jahres 2018 zeigt Jungen mit einer Gehbehinderung
Das Siegerbild des Wettbewerbs "UNICEF-Foto des Jahres" stammt in diesem Jahr vom spanischen Fotografen Antonio Aragón Renuncio und zeigt einen gehbehinderten Jungen mit Beinprothesen. Entstanden ist das Foto bei einem Besuch in einem Waisenhaus im Norden Togos. Renuncio rücke mit seinem Porträt die Tapferkeit und den Optimismus von Kindern trotz schwierigster Lebensumstände in den Fokus, erklärte das UN-Kinderhilfswerk. Das Siegerbild lenke die Aufmerksamkeit auf ein Problem: In Westafrika werden Kinder mit einer Behinderung laut Unicef nicht selten von ihren Familien verstossen oder sogar misshandelt.
 
 
Zurück zur Übersicht