News


Handbuch zur kulturellen Teilhabe
«Kulturelle Teilhabe» hat sich in den letzten Jahren zu einem Schlüsselbegriff der kultur- und gesellschaftspolitischen Debatte entwickelt. Denn wer am kulturellen Leben teilnimmt, wird sich der eigenen kulturellen Prägungen bewusst, entwickelt eine eigene kulturelle Identität und trägt so zur kulturellen Vielfalt der Schweiz bei. Das Konzept der kulturellen Teilhabe sieht vor, dass sich möglichst viele Menschen einzeln und in Gruppen mit Kultur auseinandersetzen und dass sie sich nach eigenen Vorstellungen kulturell ausdrücken. Das dreisprachige Handbuch dokumentiert den aktuellen Diskussions- und Wissensstand zum Thema. Es wird herausgegeben vom Nationalen Kulturdialog, einer 2011 ins Leben gerufene Einrichtung mit Akteuren aus Politik und Kulturförderung der Kantone, Städte, Gemeinden und des Bundes.
 
 
Zurück zur Übersicht