Erzählte Behinderung

Die Onlinedatenbank „Erzählte Behinderung…“ ist im Kontext des gleichnamigen Forschungsprojekts zur narrativen Heilpädagogik am Institut Spezielle Pädagogik und Psychologie der Pädagogischen Hochschule FHNW 2009 von Prof. Dr. Johannes Gruntz-Stoll initiiert und gemeinsam mit Dozierenden und Assistierenden realisiert worden. 2013 hat das Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik als Kooperationspartner Hosting und Betrieb der Datenbank übernommen.

Die Onlinedatenbank „Erzählte Behinderung“ umfasst 432 Titel, welche anhand von gegen vierzig Schlagwörtern aus zehn Kategorien abgerufen und verortet werden können.