Netzwerk ICT und Sonderpädagogik

Die Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) spielen eine immer grössere Rolle in unserem Leben. Sie werden zunehmend auch von Menschen mit einer Beeinträchtigung benützt oder bei der Förderung von Lernenden mit besonderem Bildungsbedarf eingesetzt.

Das SZH nimmt sich der vielseitigen Thematik «ICT und Sonderpädagogik» an und stellt auf ihrer Website Informationen zur Verfügung. Darüber hinaus organisiert das SZH zwecks Austausch und Bildung von Synergien Treffen von Expertinnen und Experten in diesem Bereich.

Das im Herbst 2017 gegründete Netzwerk setzt sich zurzeit aus Vertretungen folgender Themen und Bereiche zusammen: Bildung, Institutionen, Umgang mit ICT (digitale Kompetenz), digitale Barrierefreiheit (inklusive bei Lehrmitteln), Forschung sowie Ausbildung des Lehr- und Fachpersonals.

Nebst Informationsaustausch zielt das Netzwerk auf den gemeinsamen Einsatz für prioritäre Themen und auf die Vermittlung von Informationen an Interessierte via Newsletter hin.

 Die Grafik stellt die im Text aufgelisteten Themen und Bereiche als kleine Kreise vor, die einen grösseren Kreis bilden. Es wird suggeriert, dass weitere Kreise (Themen) dazukommen können.

Netzwerk-Koordination: Olga Meier-Popa, olga.meier(at)szh.ch