Schulische Heilpädagogik

Fachleute der Schulischen Heilpädagogik arbeiten sowohl in der Regel- (integrativ) als auch in der Sonderschule. Sie sind ausgebildet für den Unterricht bei Lernenden mit besonderem Bildungsbedarf, Beratungs- und Unterstützungstätigkeiten, Diagnostik, Förderplanung und interdisziplinäre Zusammenarbeit. Grundsätzlich werden sie in der Ausbildung auf alle Behinderungsformen und auf verschiedenste Ausprägungen des besonderen Förderbedarfs vorbereitet.