Netzwerk
Lernen mit Behinderung in der Sek II

Lernende der Sekundarstufe II, die mit einer Behinderung im juristischen Sinne leben, haben ein Anrecht auf Massnahmen für Nachteilsausgleich. Wie können die erforderlichen Massnahmen  in einzelnen Situationen konkret  umgesetzt werden?  Welche strukturellen Anpassungen an den Mittelschulen sind diesbezüglich sinnvoll?

Zwecks Bearbeitung solcher Fragen haben das Schweizer Zentrum für die Mittelschule ZEMCES und das SZH im Herbst 2017 ein Netzwerk ins Leben gerufen. Informationen sind unter dem folgenden Link abrufbar:   
Netzwerk Behinderung-Sek II 

Das Netzwerk trifft sich zweijährlich an ganztägigen Veranstaltungen mit Fachinputs und Austausch von Informationen und Erfahrungen.

Nächstes Netzwerk-Treffen

 

Netzwerk-Koordination:
Olga Meier-Popa, SZH olga.meier(at)szh.ch
Eva Leuenberger, ZEMCES eva.leuenberger(at) zemces.ch