• Verschiedenen Hände greifen ineinander

    Informieren

    Wir informieren, beraten und vernetzen Bund, Kantone, Institutionen und Interessierte zu den Herausforderungen der Heil- und Sonderpädagogik und entwickeln innovative Lösungsansätze und Produkte im Bereich der inklusiven Bildung.

  • Heissluftballon beim Aufstieg

    Beraten

    Als Vermittler zwischen Wissenschaft, Behörden und Praxis zeichnet sich das SZH durch sorgfältige wissenschaftliche Arbeit aus. Es bietet kompetent strategische, rechtliche und praktische Beratung auf internationaler, nationaler und kantonaler Ebene an.

  • Symbolfiguren sind durch Linien vernetzt

    Vernetzen

    Das SZH fördert den Dialog und den Austausch zu Themen der Heil- und Sonderpädagogik. Die Netzwerkarbeit ermöglicht Lösungsansätze für bildungspolitische Fragestellungen und schafft neue Synergien.

Willkommen beim Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik SZH

News

  • CléA Assistenzplattform als mobile Webansicht

    Ab sofort kann die CléA Jobplattform auch über das Smartphones genutzt werden. Die «Mobile Webansicht» ist aber keine App. Man kann sich einfach über die Internet-App mit seinem Profil auf der CléA Jobplattform anmelden. Die Plattform unterstützt…
    weiter...
  • PH Zug: Neuer Masterstudiengang in Schulischer Heilpädagogik

    Im Feld der schulischen Heilpädagogik fehlt seit Jahren qualifiziertes Personal, um Kinder und Jugendliche mit Lern- und Entwicklungsbeeinträchtigungen optimal zu unterstützen. Um die Personalgewinnung an den Zuger Schulen zu erleichtern, soll an der…
    weiter...
  • Anerkennung der Schweizer Gebärdensprachen

    Der Bundesrat hat einen Bericht zur Anerkennung der Gebärdensprachen geschrieben und nimmt eine Auslegeordnung zuhanden des Parlaments vor. Er anerkennt damit das Bedürfnis gehörloser Menschen nach Anerkennung und Schutz ihrer Sprache und nach…
    weiter...
  • INSOS Schweiz und CURAVIVA Schweiz bilden eine Föderation

    Die nationalen Verbände INSOS Schweiz und CURAVIVA Schweiz positionieren sich neu und gründen die Föderation ARTISET mit den drei Branchenverbänden INSOS, CURAVIVA und YOUVITA. Das haben ihre Delegierten einstimmig beschlossen. Die Föderation wird…
    weiter...
  • URI: Digitalisierung

    Der digitale Wandel in der Gesellschaft schreitet unaufhaltsam voran. Damit die Schule Schritt halten kann muss sich folglich auch der Unterricht verändern. Ein wichtiges Element in diesem Veränderungsprozess ist laut Mitteilung der Urner Bildungs-…
    weiter...
  • Weiterentwicklung der IV tritt am 1.1.2022 in Kraft: Verstärkte Unterstützung Betroffener

    Die Weiterentwicklung der IV tritt am 1. Januar 2022 in Kraft. Dies hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 3. November 2021 beschlossen. Die Gesetzesrevision bringt insbesondere Verbesserungen für Kinder, Jugendliche und Menschen mit psychischen…
    weiter...
  • OECD Länderbericht der Schweiz

    Wie wird sichergestellt, dass Kinder in den ersten Jahren eine hohe Betreuungs- und Bildungsqualität erhalten? Das Zentrum Frühe Bildung der Pädagogischen Hochschule St. Gallen (PHSG) hat zu dieser Frage im Auftrag der SODK einen Länderbericht zur…
    weiter...
  • Kantonsumfrage der EDK zur Sonderpädagogik und sonderpädagogischen Schulungsformen

    In der aktuellen Kantonsumfrage für das Schuljahr 2020/2021 wurde vereinfachend nur nach den beiden Formen „integrative Schulung" und „Schulung in Sonderklassen" gefragt sowie nach verstärkten sonderpädagogischen Massnahmen. Sonderschulen wurden…
    weiter...
  • Bericht zur Digitalisierung in der Bildung

    Der Bericht «Digitalisierung in der Bildung» trägt Wissen über die Nutzung digitaler Ressourcen, über die Effekte dieser Nutzung und die Gelingensbedingungen für deren erfolgreichen Einsatz im Bildungssystem Schweiz von der Primarstufe bis zur…
    weiter...
  • Themenschwerpunkte 2022 der Schweizerischen Zeitschrift für Heilpädagogik 

    Die Themenschwerpunkte der Schweizerischen Zeitschrift für Heilpädagogik für das nächste Jahr sind festgelegt. Autorinnen und Autoren werden gebeten, so früh wie möglich einen Artikel per Mail an redaktion@szh.ch anzukündigen. Nebst Beiträgen zum…
    weiter...
  • Nachwuchspreis Heilpädagogik 2022

    Der Nachwuchspreis Heilpädagogik des Schweizer Zentrums für Heil- und Sonderpädagogik wird 2022 wieder verliehen. Eingabefrist ist der 31. Januar 2022. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen.
    weiter...
 
 Verschiedene Notizbüchlein liegen aufeinander

Themen der Heil- und Sonderpädagogik

Das SZH bereitet Informationen auf und stellt sie für Behörden, Fachleute, Verbände und weitere interessierte Kreise zur Verfügung.

 Ein aufgeschlagenes Buch liegt auf dem Tisch.

Publikationen

Das SZH gibt zwei Fachzeitschriften heraus, die deutschsprachige Zeitschrift und die französischsprachige Revue. Weiter führt das SZH einen eigenen Verlag.

 Vorlesungssaalbestuhlung

Schweizer Kongress für Heilpädagogik 2022

Der 12. Schweizer Kongress für Heilpädagogik der Stiftung Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik SZH zum Thema INKLUSIVE BILDUNG – Was funktioniert noch nicht? findet am 06. und 07. September 2022 an der Universität von Freiburg statt. 

 

 Griechisches Forum mit Steinstufen.

Schweizer Forum für inklusive Bildung

Das Schweizer Forum für inklusive Bildung bietet eine Plattform für den persönlichen Erfahrungsaustausch und die praxisnahe Wissensvermittlung rund um die Themen Schulische Integration, Universal Design und Barrierefreiheit.

 Verschiedene Personen arbeiten am Computer.

Netzwerkarbeit hat in der heutigen Zeit eine grosse Bedeutung. Durch Austausch können Synergieeffekte generiert werden, neue Lösungsansätze für Problemstellungen in der Praxis sowie Ideen und Kooperationen für Forschungsprojekte entstehen.

 DIN-A4 Ordner liegen aufeinander.

Datenbanken

In der SZH-Literaturdatenbank finden Sie wissenschaftliche Literatur in deutscher und französischer Sprache. Schweizer Forschungsprojekte befinden sich in der FORS Datenbank. Zur Ergänzung Ihrer Suche dient eine Zusammenstellung weiterer Literaturdatenbanken.

 Buchstabensalat

Schulung in Regelklassen – Informationsblätter für Lehrpersonen

Die Informationsblätter unterstützen Lehrpersonen bei der Integration von Schülerinnen und Schülern mit einem besondernen Bildungsbedarf oder einer Behinderung. Sie enthalten allgemeine Angaben zur jeweiligen Störung / Behinderung und deren Auswirkungen auf das Lernen. Weiter werden konkrete pädagogische Anpassungen des Unterrichts und Massnahmen des Nachteilsausgleichs vorgeschlagen.

 interaktive Schweizer Landkarte

Integrative und Separative schulische Massnahmen (PHBern InSeMa) 

Ob und wie ein Kind mit besonderen Bedürfnissen integriert oder separativ beschult und unterstützt wird, hängt stark vom Wohnkanton ab. Eine interaktive Online-Landkarte und ein Buch bieten erstmals eine nationale Übersicht und wollen die Diskussionen um Chancengleichheit und Inklusion anregen.

 Coronavirus

Covid-19

Der Umgang mit dem Coronavirus ist eine grosse Herausforderung für unsere Gesellschaft. Davon betroffen sind auch Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit besonderem Bildungsbedarf und/oder Behinderung. Auf der Website des SZH finden Sie News zum Coronavirus sowie Links auf Informationsangebote mit Bezug zur Heil- und Sonderpädagogik.