Projekte

Navigation

Inhalt

Netzwerk Forschung Sonderpädagogik

Das Netzwerk ist eine zweisprachige Arbeitsgruppe (Deutsch und Französisch) der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF-SSRE). Seit seiner Gründung im Jahre 2002 besteht die Hauptaufgabe des Netzwerks in der Förderung der Forschung im Bereich der Heil-und Sonderpädagogik. Fragestellungen zur Bildung und Integration von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit besonderem Bildungsbedarf, beziehungsweise im Kontext von Behinderung, stehen traditionell im Zentrum der Forschung in diesem Bereich. In den letzten Jahren, insbesondere nach dem Beitritt der Schweiz zur UN-Behindertenrechtskonvention (2014), legte sich der Akzent vermehrt auf die Partizipationschancen der betroffenen Menschen und auf die Möglichkeiten für die Realisierung einer inklusiven Bildung bzw. einer inklusiven Gesellschaft.

Das Netzwerk vereinigt aktive Forscherinnen und Forscher der Hochschulen, der Forschungsinstitute und aus weiteren Institutionen und Organisationen der Schweiz. Die Forschungsprojekte erfüllen die anerkannten Wissenschaftsstandards. Die Mitgliedschaft ist freiwillig und kostenlos. Das Netzwerk wird von einer Steuergruppe begleitet und vom SZH koordiniert.

Nebst der Vermittlung von relevanten Informationen via Website der SGBF oder Mailing-Liste veranlasst das Netzwerk drei Typen von Veranstaltungen:

  • ein jährliches Forschungstreffen (Diskussionsforum), das offen ist für alle Forschenden und bei welchem aktuelle Themen identifiziert und diskutiert werden 
  • ein zweijährliches Treffen der Doktoranden im Bereich Sonderpädagogik (Austausch über Forschungsprojekte im Entwicklungszustand: methodisch-kritische Analysen, Konzepte und Theorieansätze)
  • eine zweijährliche nationale Tagung Forschung Sonderpädagogik, zu einem aktuellen Thema, welche durch den intensiven Austausch zwischen Sonderpädagogik als Wissenschaft und anderen Wissenschaften gekennzeichnet ist.

Hier finden Sie unseren Flyer

Doktorandentreffen 2019

Sie sind herzlich zu unserer nächsten Veranstaltung eingeladen, an welcher laufende Dissertationsprojekte zu heil- und sonderpädagogischen Themen im Mittelpunkt stehen. Doktorandinnen und Doktoranden werden in ca. 20 Min. ihre Projekte präsentieren. Anschliessend bleibt Zeit für Rückfragen und Diskussion (jeweils ca. 10 Min.). Die Netzwerkveranstaltungen sind mehrsprachig. Die Präsentationen werden auf Deutsch (DE), Französisch (FR) oder Englisch (EN) gehalten.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung per E-Mail an forschung(at)szh.ch bis 7.10.2019. Wir freuen uns, Sie bald in Zürich zu treffen.

Datum: Mittwoch, 23. Oktober 2019

Zeit: 9.30h - 16.30h

Ort: Universität Zürich, RAA-G-01 Aula, Rämistrasse 59, 8001 Zürich

Anmeldung und Information

Interessierte Forschende können sich jederzeit für das Netzwerk anmelden. Die Anmeldung ist kostenlos und kann jederzeit gekündigt werden.

Kontakt

barbara.egloff(at)szh.ch