• Verschiedenen Hände greifen ineinander

    Informieren

    Wir informieren, beraten und vernetzen Bund, Kantone, Institutionen und Interessierte zu den Herausforderungen der Heil- und Sonderpädagogik und entwickeln innovative Lösungsansätze und Produkte im Bereich der inklusiven Bildung.

  • Heissluftballon beim Aufstieg

    Beraten

    Als Vermittler zwischen Wissenschaft, Behörden und Praxis zeichnet sich das SZH durch sorgfältige wissenschaftliche Arbeit aus. Es bietet kompetent strategische, rechtliche und praktische Beratung auf internationaler, nationaler und kantonaler Ebene an.

  • Symbolfiguren sind durch Linien vernetzt

    Vernetzen

    Das SZH fördert den Dialog und den Austausch zu Themen der Heil- und Sonderpädagogik. Die Netzwerkarbeit ermöglicht Lösungsansätze für bildungspolitische Fragestellungen und schafft neue Synergien.

Willkommen beim Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik SZH

News

  • DEU: Internetportal des inklusiven Expert*innen Netzwerks (iXNet)

    Das inklusive ExpertInnen Netzwerk (iXNet) engagiert sich für gleichberechtigte Karrierechancen von AkademikerInnen mit und ohne Behinderung. Deshalb haben sie ein wissenschaftlich fundiertes, webbasiertes, wohnortunabhängiges und barrierefreies…
    weiter...
  • Online-Archiv zur Geschichte der Behindertenbewegung in Deutschland

    Ehemalige Redaktionsmitarbeiterinnen – und mitarbeiter der behindertenpolitischen Zeitschrift «die randschau» haben sich nach vielen Jahren nochmals zusammengefunden, um ein Online-Archiv zur Geschichte der Behindertenbewegung aufzubauen. Darin…
    weiter...
  • Länderübergreifende Bericht zur Statistik der inklusiven Bildung 2018 (EASIE)

    Der länderübergreifende Bericht der European Agency zur Statistik der inklusiven Bildung 2018 (European Agency Statistics on Inclusive Education, EASIE) ist jetzt auf der Website der Agency verfügbar. Der Bericht fasst Daten aus 32 Mitgliedsländern…
    weiter...
  • Rahmenvertrag mit Google

    Nach eineinhalb Jahren Verhandlungen zwischen Google und der Agentur Educa hat der Bund den Abschluss eines Rahmenvertrages mit Google bekanntgegeben. Wie bei Microsoft ist nun auch für die Benutzung des Google-Bildungspakets festgelegt, dass der…
    weiter...
  • Gewinnerinnen und Gewinner des Nachwuchspreises Heilpädagogik 2020

    Mit grosser Freude dürfen wir Ihnen die Gewinnerinnen und den Gewinner des diesjährigen Nachwuchspreis Heilpädagogik bekanntgeben. Die beiden Masterarbeiten werden 2020 im Verlag Edition SZH/CSPS erscheinen. Wir gratulieren den Gewinnerinnen und dem…
    weiter...
  • Webinar zum Thema Taubblindheit

    Die Organisation Deafblind International DbI hält vom 22.-26.06. 2020 ein Serie von Webinars zum Thema "Living with Deafblindness in a New Reality". In Zeiten der COVID-19 Krise ist dies eine passende Gelegenheit, Wissen zu teilen und voneinander zu…
    weiter...
  • Informationsplattform Coronavirus

    Integras informiert über Fachinformationen, Anlaufstellen und Vernetzungsmöglichkeiten für Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und sonderpädagogische Einrichtungen.
    weiter...
  • Sensibilisierungskampagne «Wie geht’s dir?»

    Wie kann man der psychischen Gesundheit in Zeiten von Corona Sorge tragen? Die nationale Kampagne „Wie geht’s dir?" sensibilisiert dafür und vermittelt ganz konkrete Tipps. Die Kampagne wurde in der Deutschschweiz im Auftrag der Gesundheitsförderung…
    weiter...
 
 Verschiedene Notizbüchlein liegen aufeinander

Themen der Heil- und Sonderpädagogik

Das SZH bereitet Informationen auf und stellt sie für Behörden, Fachleute, Verbände und weitere interessierte Kreise zur Verfügung.

 Ein aufgeschlagenes Buch liegt auf dem Tisch.

Publikationen

Das SZH gibt zwei Fachzeitschriften heraus, die deutschsprachige Zeitschrift und die französischsprachige Revue. Weiter führt das SZH einen eigenen Verlag.

 Vorlesungssaalbestuhlung

Schweizer Heilpädagogik-Kongress

Der 11. Schweizer Heilpädagogik-Kongress der Stiftung Schweizer Zentrum für Heil- und Sonderpädagogik SZH fand vom Dienstag, 27.08. – Mittwoch, 28.08.2019 in Bern statt. Die Hauptreferate sowie eine Auswahl von weiteren Präsentationen sind online verfügbar.

 Verschiedene Personen arbeiten am Computer.

Netzwerkarbeit hat in der heutigen Zeit eine grosse Bedeutung. Durch Austausch können Synergieeffekte generiert werden, neue Lösungsansätze für Problemstellungen in der Praxis sowie Ideen und Kooperationen für Forschungsprojekte entstehen.

 DIN-A4 Ordner liegen aufeinander.

Datenbanken

In der SZH-Literaturdatenbank finden Sie wissenschaftliche Literatur in deutscher und französischer Sprache. Schweizer Forschungsprojekte befinden sich in der FORS Datenbank. Zur Ergänzung Ihrer Suche dient eine Zusammenstellung weiterer Literaturdatenbanken.