Varia

Navigation

Inhalt

News Archiv


10.07.2019

Handbuch zur kulturellen Teilhabe

«Kulturelle Teilhabe» hat sich in den letzten Jahren zu einem Schlüsselbegriff der kultur- und gesellschaftspolitischen Debatte entwickelt. Denn wer am kulturellen Leben teilnimmt, wird sich der eigenen kulturellen Prägungen bewusst, entwickelt eine eigene kulturelle Identität und trägt so zur kulturellen Vielfalt der Schweiz bei. Das Konzept der kulturellen Teilhabe sieht vor, dass sich möglichst viele Menschen einzeln und in Gruppen mit Kultur auseinandersetzen und dass sie sich nach eigenen Vorstellungen kulturell ausdrücken. Das dreisprachige Handbuch dokumentiert den aktuellen Diskussions- und Wissensstand zum Thema. Es wird herausgegeben vom Nationalen Kulturdialog, einer 2011 ins Leben gerufene Einrichtung mit Akteuren aus Politik und Kulturförderung der Kantone, Städte, Gemeinden und des Bundes.. ... mehr

10.07.2019

Angebote der Frühen Förderung in Schweizer Städten

Die Studie «Angebote der Frühen Förderung in Schweizer Städten – AFFiS» der Hochschule Luzern und der Karl-Franzens-Universität Graz hat die Nutzung, den Nutzen und Aspekte der längerfristigen Wirkung von Angeboten im Bereich der Frühen Förderung aus Sicht der Eltern untersucht. Das Forschungsprojekt wurde unterstützt durch den Integrationskredit des Bundes (SEM). Die Studie zeigt auf, wie Eltern von Kleinkindern Angebote der frühen Förderung in der Schweiz wahrnehmen und welchen Nutzen sie für ihre Familie daraus ziehen.. ... mehr

09.07.2019

Sexualaufklärung in der Schule

«Sexuelle Gesundheit Schweiz» hat 2019 eine neue Webseite lanciert. sexualaufklaerung-schule.ch richtet sich an Lehrpersonen, Schulleitungen und Fachpersonen der Sexualaufklärung mit dem Ziel, eine ganzheitliche Sexualaufklärung zu fördern. Auch Menschen mit einer Behinderung steht das Recht auf fortwährende Bildung im Bereich Beziehung und Sexualität zu. Schulen und Lehrpersonen können sich bei Bedarf von spezifischem Unterrichtmaterial für die Sexualaufklärung von Menschen mit Behinderung an Fachpersonen der Sexualpädagogik wenden.. ... mehr

09.07.2019

Broschüre: Digital dabei!

Die neue Broschüre von insieme Schweiz und der BFF Bern unterstützt Eltern eines Kindes mit geistiger Behinderung bei der Medienerziehung. Sie gibt konkrete Tipps, wie sie den Umgang ihrer Kinder mit Instagram, Facebook, Games, etc. begleiten können und ermutigt Eltern auch, die Medienbegleitung aktiv anzugehen. Die Broschüre kann auch von weiteren Begleitpersonen z. B. in Institutionen und Sonderschulen gut genutzt werden. Broschüren auf Deutsch, Französisch und Italienisch können bei insieme Schweiz bezogen werden: sekretariat@insieme.ch.. ... mehr

09.07.2019

Definitives Kongressprogramm

Das vollständige Kongressprogramm steht zum Download zur Verfügung.. ... mehr

09.07.2019

Last call: Gruppenanmeldung Schweizer Heilpädagogik-Kongress

Noch bis zum 15. Juli können sich Gruppen ab 10 Personen für den Schweizer Heilpädagogik-Kongress anmelden. Die Bedingungen, um von Gruppenrabatten zu profitieren und alle weiteren Informationen finden Sie auf der Website des SZH.. ... mehr

09.07.2019

Einzeleintritt Schweizer Heilpädagogik-Kongress

Ab dem 01. März 2019 sind 1- und 2-Tagespässe für den Schweizer Heilpädagogik-Kongress auf dem Webshop des SZH verfügbar. Profitieren Sie vom Frühbucherrabatt (bis 31. Mai 2019)!. ... mehr

05.07.2019

BE: Konzept zur Behindertenhilfe

Die zentralen Elemente zur Umsetzung des Behindertenkonzepts, auch bekannt unter dem Namen «Berner Modell», liegen vor. Die Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) hat sie nach Vorliegen der Resultate einer Zwischenanalyse und eines Pilotbetriebes erarbeitet. Alle strategischen Versorgungsziele und die wesentlichen Systemelemente, die vom Bundesrat und vom Grossen Rat 2011 verabschiedet wurden, können beibehalten werden. Die GEF wird aber den Abklärungsprozess vereinfachen und Elemente zur finanziellen Steuerung ausgestalten. An der Möglichkeit für Menschen mit Beeinträchtigung, ihren Lebensmittelpunkt künftig frei zu wählen, hat nichts geändert.. ... mehr

05.07.2019

Lehrplanbroschüre für Kinder mit Behinderungen

Zur Unterstützung von Regel- und Sonderschulen bei der Anwendung des Lehrplans 21 wurde für Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen eine neue Broschüre erstellt. Dies unter der Leitung der PH Zürich in Kooperation mit der Hochschule für Heilpädagogik (HfH).. ... mehr

05.07.2019

Neuer Direktor des Bundesamtes für Sozialversicherungen

Der Bundesrat hat Stéphane Rossini an seiner Sitzung vom 3. Juli 2019 zum neuen Direktor des Bundesamts für Sozialversicherungen (BSV) ernannt. Er tritt am 1. Dezember 2019 die Nachfolge von Jürg Brechbühl an.. ... mehr