Weiteres

Weiterbildungskurse

Weiterbildungskurse suchen nach:

Ihre Suchergebnisse:
Anzeige der Ergebnisse 1-10 von insgesamt 122.

Diagnostik und Therapie von nicht primär aphasischen Kommunikationsstörungen
25.04.2024 - 26.04.2024, Online
Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Logopädie, Feldeggstrasse 69, 8008 Zürich, , https://www.shlr.ch/shlr/weiterbildungen/weiterbildungen/online-diagnostik-und-therapie-von-nicht-prim%C3%A4r-aphasischen-kommunikationsst%C3%B6rungen/
In dieser Weiterbildung wird ein Überblick über die Diagnostik und Therapie unterschiedlicher Konzepte kognitiver Kommunikationsstörungen gegeben.

Modul 14.1 Diagnostik und UK
25.04.2024 - 26.04.2024, Zug
buk Bildung für Unterstützte Kommunikation, Ackerstrasse 3, CH-6300 Zug, Sandra Barry, Sekretariat, Tel.Nr. +41 41 711 55 60, , http://www.buk.ch
Nach wie vor ist es eine Herausforderung, bei der heterogenen Gruppe der Menschen mit Kommunikationsbeeinträchtigungen ihre Fähigkeiten in den Entwicklungs-bereichen und insbesondere das Sprachverstehen, das Sprachverständnis und die kommunikative Kompetenz einzuschätzen. In diesem Modul lernen Sie Diagnostische Verfahren kennen, um individuelle Fähigkeiten besser zu erkennen und daraus Entwicklungsziele im Bereich der UK abzuleiten.

Autistische SchülerInnen
25.04.2024, ONLINE
SVLT Geschäftsstelle, Schlossgässli 14, 3400 Burgdorf, , https://lerntherapie.ch/admin/images/news/2023_04_25_autistische_schlerinnen.pdf
Fabian Hoff ist Autist, Ausbilder, Autor und Klassenassistent. Er zeigt auf, wie autistische Schülerinnen und Schülern in der Schule und beim Lernen unterstützt werden können.

Marte Meo Vertiefung in Bern, Beziehung positiv gestalten und Entwicklung unterstützen mit Marte Meo für Menschen mit besonderen Bedürfnissen und Autismus
02.05.2024, Bern
Beratungspraxis, Dr. med. Therese Niklaus Loosli, 3600 Thun , , http://www.martemeo-kurse.ch
Kurs für Fachpersonen aus Schule, sozialen- und Gesundheitsberufen, Eltern, Interessierte in Bern, von 17:15 Uhr bis 21:15 Uhr. Die Teilnehmenden lernen, die Marte Meo Methode erweitert zu benutzen: Bewusstes Nutzen von Mikroelementen für herausfordernde Situationen, kleinschrittiges Analysieren von Filmsequenzen mit der Interaktionsanalyse nach Marte Meo, Gelingendes erkennen, eigenes Kommunikationsverhalten reflektieren und massgeschneidert den Bedürfnissen des Gegenübers anzupassen. Vertiefungsmöglichkeiten sind: Eltern / Angehörige / Betroffene bildbasiert zu beraten (Reviews durchzuführen) und/oder Fachleute aus der eigenen Berufsgruppe, in der eigenen Institution, filmbasiert zu beraten (bis zum Practitioner Zertifikat). Anhand gelingender Filmclips wird geübt, entwicklungsunterstützende Informationen und die Kraft der Bilder zu nutzen. Teilnahme auch für Marte Meo Practitioner in Ausbildung (ab dem 3. Kurstag) möglich. Anmeldungen an kontakt@martemeo-kurse.ch

Resilienztraining für Logopädinnen und Logopäden - So stärken Sie Ihre persönliche Widerstandskraft
03.05.2024 - 04.05.2024, Online
Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Logopädie, Feldeggstrasse 69, 8008 Zürich, , https://bit.ly/3CRpqsy
Im Resilienz-Training lernen Sie die sieben Säulen der Resilienz kennen und erfahren in praktischen Übungen und Selbsttests ganz konkret, wie Sie diese für ihre innere Balance und Stärke nutzen können. Dabei wird stets der Bezug zum persönlichen Berufsalltag sowie zu individuellen Themen hergestellt.

KINDER STARK MACHEN: Körperwahrnehmung und psychische Belastbarkeit
03.05.2024, Luzern
KINDER STARK MACHEN, Tribschengasse 8, 6005 Luzern, , http://www.kinderstarkmachen.ch/weiterbildung
Die Körperwahrnehmung ist in der Psychomotorik ein wichtiges Instrument. Die psychische Belastbarkeit der Kinder wird in diesen herausfordernden Zeiten durch vertiefte körperliche Erfahrungen, vor allem Berührungen, gestärkt.

KINDER STARK MACHEN: Bindungsmuster erkennen und intervenieren
03.05.2024, Luzern
KINDER STARK MACHEN, Tribschengasse 8, 6005 Luzern, , http://www.kinderstarkmachen.ch/weiterbildung
Wie wir Bindungen zwischen Eltern und Kindern und zwischen Klientinnen und Therapeutinnen erkennen und entwickeln können.

Modul M A2 Möglichkeiten der Umsetzung der aktuellen Denkmodelle und Konzepte im Begleitalltag
06.05.2024 - 07.05.2024, Zug
buk Bildung für Unterstützte Kommunikation, Ackerstrasse 3, CH-6300 Zug, Sandra Barry, Sekretariat, Tel.Nr. +41 41 711 55 60, , http://www.buk.ch
Dieses Modul bezieht sich auf die Fragestellung, wie die aktuellen Denkmodelle und Konzepte der Behindertenhilfe wie Selbstbestimmung/selbstbestimmte Lebensführung, Teilhabe/Partizipation, Empowerment und Kooperation im Begleitalltag umgesetzt werden können. Ausgangspunkt für die Ausgestaltung einer professionellen Alltagsbegleitung bildet die individuelle Lebenswelt eines Menschen mit Beeinträchtigung. Die Rolle und die veränderten Ansprüche an die Begleitpersonen werden dabei thematisiert und reflektiert.

Therapeutisches Zaubern in der logopädischen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
13.05.2024 - 14.05.2024, 8004 Zürich
Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Logopädie, Feldeggstrasse 69, 8008 Zürich, , https://www.shlr.ch/shlr/weiterbildungen/weiterbildungen/therapeutisches-zaubern-in-der-logop%C3%A4dischen-arbeit-mit-kindern-jugendlichen-und-erwachsenen/
In dieser Weiterbildung wird «Zaubern» als therapeutisches Mittel in der Logopädie vorgestellt.

Kommunikation... Was bedeutet das für mich?
14.05.2024, online via Zoom
Workaut, Wiesenstrasse 34, 9000 St. Gallen, 071 222 53 83, , https://workaut.ch/Weiterbildung/Kurskalender/index.php/;focus=HSTPTP_cm4all_com_widgets_EventCalendar_6243917&path=?m=d&a=20230704142536-1564&cp=1#HSTPTP_cm4all_com_widgets_EventCalendar_6243917
Leitung: Matthias Huber. Dauer: 14 bis 17 Uhr. In diesem Kurs geht es um die Konsequenzen von gelingender Kommunikation. Worin unterscheiden sich autistische und neurotypische Kommunikation? Wann und wie kann Kommunikation gelingen? Wer muss was in welcher Form wissen? Ergänzt wird der Kurs durch (Auto-)Biographische Beispiele. Diese sollen helfen aufzuzeigen, wie Menschen mit und ohne Autismus sich als sinnvoll kommunizierend erleben können.